We are specialized!

We are specialized!

Mittwoch, 23. März 2016

Trainingslager Frankreich - Tag 5: Viel Wind, viele Schafe, viel Sonne







Nach dem Frühstück starteten wir unsere Tour zur Umrundung des Luberon über Cavaillon, Robion, Ménerbes, Bonnieux und Lourmarin. Diese Route kann natürlich nur dank Strava rekonstruiert werden, da mir die Orte sowohl von der Aussprache, als auch von ihrem Erscheinungsbild völlig fremd sind. Wie bereits am ersten Tag festgestellt: Wer französisch spricht, ist klar im Vorteil. Aber dank unseres ortskundigen Guides finden wir immer wieder nach Villelaure zurück.

Heute brannte die Sonne bereits zum Frühstück vom wolkenlosen Himmel, - doch hier trügte der Schein im wahrsten Sinne des Wortes. Denn der frische Wind war ein entscheidender Gegner auf unserer Tour. Mal von vorne oder scharf von der Seite störte er die Gleichmäßigkeit der Fahrt und auch das Temperaturempfinden. So hieß es: Armlinge hoch, runter, aus, an. Erst nach 45 Kilometern - dem Wendepunkt - unterstütze er uns schließlich leicht von hinten. Über schöne Seitenstraßen und ruhige Wege gelangten wir schließlich nach Bonnieux, einem hoch im Fels gelegenen Ort. Die Abfahrt von diesem Höhenplateau endete in einer riesigen Schafherde, die sich ungestört durch Autos und Menschen hindurch ihren Weg suchte.

Nach einem Kaffeestop in Lourmarin erreichten wir nach 95 Kilometern, 1344 Höhenmetern und 4:18 Stunden Fahrtzeit unser Ferienhaus in Villelaure.

Keep on riding,
Vanessa


Zitate des Tages:
"Stell dich doch mal vor die alte Kirche für das Foto. Alt zu alt, das passt gut."

"Ich schlafe kurz eine Runde. Kannst du mich wecken, wenn ich fertig bin?"

"Ich kann den nicht alle alleine trinken!"
  "Jetzt iss!" 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen