We are specialized!

We are specialized!

Donnerstag, 18. Januar 2018

Mallorca Tag 6: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Tag 6: Observationskommando on Tour
Beim heutigen Frühstück mit dem Star des Hotels auf Tuchfühlung zu gehen, war leider etwas ernüchternd. Denn er war so schnell fertig mit seinem - im Übrigen komplett selbst mitgebrachtem Essen (es bestätigt sich somit die Grundsatzfrage: Nein man kann mit diesem Hotelessen kein Olympiasieger werden!), dass ich keine Chance hatte, ihn abzufangen. Im Übrigen scheint er auch ein eher ruhiger Star zu sein, denn er sprach mit seiner Reisegruppe kein einziges Wort. So kann ich ihn schlecht in ein Gespräch verwickeln. Obwohl ich angestrengt versuchte, seine Abfahrt aus dem Hotel zu observieren, hatte ich keinen Erfolg.


Mein Training war nach dem gestrigen harten Tag etwas kürzer und ausdauerbetonter mit einigen Sprints zur Verbesserung der Schnellkraftfähigkeiten. Wir rollten am Meer entlang einer ruhigen Straße mit malerischen Ausblicken auf die Steilküste. Das Wetter zeigte sich wieder von seiner besten Seite, sodass wir unsere leeren Vitamin-D-Speicher nun wahrscheinlich bis zum deutschen Frühling gefüllt haben.


Auf dem Rückweg trafen wir den nächsten Topfahrer aus Deutschland, Simon Stiebjahn, der am Morgen angekommen war und nun die ersten Kilometer kurbeln wollte. Alle haben nur ein Ziel: Dem deutschen Winter entfliehen!

Die Trainingseinheit dauerte heute nur drei Stunden, sodass bis zum Abendessen und einer kurzen Krafteinheit noch jeden Menge Zeit zur Verfügung stand. Da der Hunger wie immer ein mächtiger Begleiter war, machten wir uns auf den Weg zum Supermarkt. Von weitem sah ich vor dem Eingang schon ein S-Works hängen - ein S-Works zieht natürlich immer meinen Blick an. Als wir näher kamen, erkannten wir, dass es nicht irgendein Rad war. Sondern das Rad von Jaroslav! Nicht zu fassen, da wartet man und wartet und dann ist er zur gleichen Zeit im gleichen Supermarkt. Was ein Zufall! Diese Chance konnte ich natürlich nicht ungenutzt lassen und wartete bis er mit seinen Einkäufen herauskam. Tatsächlich kamen wir ins Gespräch und er sagte, dass er mich schon im Hotel bemerkt hatte. Sport verbindet. :-) Nach einem gemeinsamen Foto rollte er dahin und ich kaufte sofort eine Staude Bananen - denn die scheinen schnell zu machen. Was für ein großartiger Tag!



Morgen ist Regenerationstag, um am Samstag frische Beine für die Königs-Bergetappe zu haben.

Bis dahin: Keep on riding,
Vanessa

Zitate des Tages:
"Ich habe den Hungerast soeben weggeatmet."
"Da hängt das Rad hier einfach mal so unabgeschlossen zur Mitnahme bereit."
"Specialized-Fahrer haben scheinbar immer alle den Helm schief auf."



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen